Blogserie: UNTERNEHMER-TALK – Hamsterrad

Unternehmer-Talk 5. März 2021

// Mit den 14 Teilnehmern in diesem 4. UNTERNEHMER-TALK hatte sich wieder eine Runde kompetenter Unternehmer aus verschiedenen Regionen Deutschlands zusammengefunden.

Der 20minütige Impulsvortrag eines Unternehmers beinhaltete Themen seines Berufslebens:

  • Meine Unternehmensnachfolge
  • Raus aus dem Hamsterrad!
  • Die Familienstiftung in Kombination mit anderen Gesellschaftsformen.

Seinen Ausführungen folgte eine rege Diskussion, ein Ideenaustausch, die Darstellung neuer Perspektiven und vieles mehr. Der Unternehmer hatte sehr früh das Unternehmen seines Vaters übernommen. Nach fast 10 Jahren befreite er sich und seine Mitarbeiter mit einer radikalen Idee aus einem Hamsterrad. Es war ein Experiment – aber ein erfolgreiches, freut er sich noch immer über seine mutige Entscheidung. Heute führt er mehrere Unternehmen unter dem Dach einer Familienstiftung.

Für eine erfolgreiche Unternehmensführung nennt der Vortragende vier Kernpunkte:

  1. Ein Unternehmer sollte sich so früh wie möglich einen Coach suchen. Der passende Coach hilft ihm, nicht in ein Hamsterrad zu kommen bzw. aus einem Hamsterrad herauszukommen. Es ist wichtig über den Tellerrand zu schauen. Damit ist die Kernaufgabe eines Unternehmers angesprochen: Das Unternehmerische ist das Erneuern und nicht das Rühren in alten Töpfen. Kreativität entsteht im Lernen mit anderen Menschen, z.B. einem Coach. Insbesondere einen Nachfolgeprozess, ohne einen Begleiter erfolgreich abzuschließen hält er, in mittelständischen sowie in kleinen Unternehmen, für nicht möglich!
  2. Ein Unternehmer sollte früh eine Stiftung gründen. Der Vortragende sieht darin eine Unternehmens- und Finanzsicherung. Ebenso kann die Besteuerung von Vermögen durch eine Stiftung deutlich optimiert werden.
  3. Positive Entwicklungen seit der Einführung seiner 1-Tage-Woche. Er erlebt seitdem Gewinne für sich selbst, das Unternehmen und für die Menschen im Unternehmen.
  4. Schließlich spricht er den „Change“ an und hier den Umgang mit Veränderungen im Unternehmen, der Unternehmenskultur. Er stellt die Führungsstile Fliege (Sch…) und Biene (Nutzen) nebeneinander.

Die Teilnehmer dieses virtuellen Unternehmer-Talks, am 5. März 2021, waren sehr interessiert mehr über die Möglichkeiten von Familien- und Unternehmensstiftungen zu erfahren.

Herr Klinkner, als Stiftungsexperte, stellte viele Beispiele aus seinen praktischen Erfahrungen vor mit diesen Schwerpunkten:

  • die Errichtung einer Stiftung (Mindestkapital, Prüfung durch Stiftungsbehörden),
  • die Verbindung zwischen einer Stiftung und einer operativen GmbH
  • die Gestaltung der Stiftungsgremien
  • die Unternehmensgründung aus einer Stiftung heraus

Literatur- und Informationsempfehlungen dazu wurden genannt:

Reinhard K. Sprenger – Buchtitel: Magie des Konflikts, Vertrauen – Misstrauen

www.alanus.edu – Inspiration: Aus dem Verlassen des Hamsterrads folgt das sich selbst organisierende Unternehmen. Schauen Sie über den Tellerrand. Forschung und Erkenntnisse dazu auf der Website der Alanus Hochschule Bonn.

Einladung zum nächsten Unternehmer-Talk

Wir werden uns freuen, Sie bei dem nächsten virtuellen UNTERNEHMER-TALK begrüßen zu dürfen, am 16. April 2021, von 11 bis 12 Uhr

Es wird sicher wieder interessant aus der Berufspraxis mit vielen Jahren Unternehmer-Erfahrung eines Vortragenden zu hören, im direkten Dialog Fragen zu stellen und Antworten zu erhalten. Es bleibt spannend, wie alles in mittelständischen Familienunternehmen.

Sie sind herzlich eingeladen dabei zu sein, reservieren Sie sich gleich Ihren nächsten Termin, selbstverständlich kostenfrei. Der Link für das virtuelle Zoom-Treffen wird Ihnen dann direkt zugesendet:

https://www.unternehmerkompositionen.com/fels-in-der-brandung/online-unternehmertalk/

Der monatliche UNTERNEHMER-TALK ist initiiert von Thorsten Klinkner – Stiftungsspezialist – und Ludwig Eickelpasch – Unternehmerbegleiter in UnternehmensNachfolge, UnternehmensSicherung und UnternehmensEntwicklung.

Share this post