Region Dresden kaum gerüstet für Flut von Unternehmensnachfolgen

In den nächsten Jahren könnte über den Wirtschaftsraum Dresden eine Flut von ungelösten Unternehmensnachfolgen hereinbrechen.

In den nächsten Jahren könnte über den Wirtschaftsraum Dresden eine Flut von ungelösten Unternehmensnachfolgen hereinbrechen – und seine Wirtschaftskraft gefährden. Bis 2025 stehen geschätzte 2.900 Firmen und damit mehr als 170.000 Arbeitsplätze vor der Übernahme.

Situation in Dresden
Sächsische Unternehmen sind zu mehr als 90 Prozent im unteren Mittelstand angesiedelt und beschäftigen zumeist weniger als 250 Mitarbeiter. „Auf einen gehörigen Teil von ihnen rollt ein Problem zu“, ist Barbara Stock von den Dresdner Neuesten Nachrichten überzeugt. „Sie müssen die Nachfolge regeln.“ Auch im Freistaat ist – wie in ganz Deutschland – das Verhältnis von übergabereifen Unternehmen und potenziellen Nachfolgern eher ungünstig. Schuld ist der demografische Wandel.

Deutsche Unternehmer im Schnitt älter als 50 Jahre
Laut einem Report des Deutschen Industrie- und Handelskammertags aus dem Jahr 2016 ist der durchschnittliche Unternehmer in Deutschland älter als 50 Jahre – zu 40 Prozent sogar älter als 55. Daher ist anzunehmen, dass demnächst einige Übernahmeprozesse anstehen. Und dass das auch tatsächlich der Fall ist, beweist die branchenübergreifend stark zunehmende Nachfrage nach individuellen Nachfolgelösungen, wie René Babinsky, Leiter des Firmenkundengeschäfts der HypoVereinsbank in der Region Sachsen, bestätigte. Zögernde Firmenchefs riskieren einen Investitionsstau, die Wertminderung ihres Unternehmens oder sogar die Insolvenz.

initiative+entwicklung bietet Hilfe an
Laut Meinung vieler Banker, vertrauen sich viele Unternehmer – wenn sie sich überhaupt dem Thema widmen – zunächst dem Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer an. Ein guter erster Schritt. Denn diese Verbindung ist aus einem oft langjährig gewachsenen Vertrauensverhältnis entstanden. Auch ich erlebe, wie wichtig diese Verbindung ist. In meiner Begleitung der Unternehmer stellt sie meist eine wesentliche Grundlage dar. Darauf weise ich auch in meinem kostenfreien Arbeitsbuch hin: Unternehmensnachfolge leicht gemacht. Darin können Sie erste Orientierung beziehen und verlässliche Wege zu einer sinnvoll geregelten Nachfolge finden, die auf Ihre individuelle Situation passt. Für jeden Unternehmer den oder die richtige Nachfolger/in zu finden – das habe ich zu meiner Lebensaufgabe gemacht.